Radarsatelliten-Überwachung weltweit!

Der totalitäre Staat überwacht alle wichtigen Persönlichkeiten. Osama bin Laden war schon unter den Amerikanern eine wichtiger Anführer in Afghanistan. Er hatte gute Beziehungen in das saudische Königshaus. Wie man an Gaddafis Familie ersehen kann, ist der Aufenthaltsort der Anführer und ihrer Familie immer bekannt, weil die Radarsatelliten diese über die Kennung ihrer biometrischen Signale leicht aufspüren können. Die NATO bekommt die Angaben über den Aufenthaltsort von diesem totalitären System zugespielt und deswegen kann Gaddafi so leicht bombardiert werden.

Es ist absolut unwahrscheinlich, dass der Aufenthaltsort Osama bin Ladens unbekannt gewesen ist. Osama bin Laden hat die ganze Zeit in einer Villa in Pakistan in der Nähe einer Militärakademie gelebt, die auf dem Foto abgebildet ist.

Und er ist die ganze Zeit über durch Radarsatelliten überwacht worden. Den Pakistani und der islamischen Welt wird vorgespielt, die Überwachungstechnik der Satelliten sei noch nicht in der Lage, Osama bin Laden aufzuspüren. In Wirklichkeit ist Osama bin Laden nur als Sündenbock benutzt worden, um den Amerikanern ein Ziel zu geben. Deswegen wurde sein Aufenthaltsort nicht verraten. Solange Osama gesucht wurde, hat niemand die wirklichen Terroristen gesucht. Ich verweise auf meinen Artikel zu den Terroranschlägen in New York, der die Verstrickung der amerikanischen Sicherheitsbehörden diskutiert.

Wäre er lebendig verhaftet worden und wäre es zum Prozess gekommen, wäre die Wahrheit über die Terroranschläge an das Licht gekommen. Aus diesem Grund hatte das amerikanische Einsatzkommando wahrscheinlich den Auftrag, bin Laden zu erschießen. Denn bedenkt man, dass die pakistanische Armee das Anwesen umstellt hatte und bin Laden keine Chance hatte, zu entkommen, ist ganz offensichtlich, dass er auch hätte verhaftet werden können. Selbst wenn er sich mit Waffen im Anwesen verschanzt hätte, hätte er nach einer einwöchigen Belagerung aufgeben müssen.

Hinzu kommt auch, dass der ganze Einsatz gefilmt wurde und live aus dem CIA Hauptquartier überwacht wurde. Schon alleine durch die Überwachung durch das Hauptquartier hätte dies zu einem vorsichtigeren Vorgehen führen müssen und die Verhaftung des lebendigen Osama bin Ladens zur Folge haben müssen.

weiterlesen http://bergalm.wordpress.com

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bundesnachrichtentube

2 Antworten zu “Radarsatelliten-Überwachung weltweit!

  1. alphacentauri

    wisst ihr eigentlich wie lächerlich ihr euch gerade macht?
    mehrere gesicherte quellen besagen das bin laden seit dezember 2001 tot ist, und das alles jetzt und hier und heute ein abgekartetes spiel ist!
    selbst gebildetete kreise in den usa machen sich über die inszenierung die gerade rechtzeitig zu obamas wahlkampf vom stapel gelassen wurde lustig!
    und ihr habt nichts anderes im sinn den schwachsinn der systemmedien nachzuplappern…….

    • nein osama bin laden wurde nicht 2001 getötet, sondern er wurde seit 2001 beobachtet. es war den amerikanern bewusst wo er sich befindet und konnten in ruhe an wichtige geheimdienstliche informationen gelangen. ich dachte auch das er längst tot sei, doch das waren reine spekulationen. bin laden wurde gestern in seiner villa erschossen, das erscheint alles sehr schlüssig. den die informationen über das terrornetzwerk alkaida waren dem cia wichtiger als sein kopf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s