18 Tote bei Terroranschlag in Marokko!

Bei einer Explosion in einem Kaffeehaus der marokkanischen Stadt Marrakesch kamen mindestens 18 Menschen ums Leben. Es habe sich um einen Terroranschlag gehandelt. Das teilte das Innenministerium nach Auswertung der ersten Beweismittel vom Tatort mit. Über die mutmaßlichen Hintermänner gab es keine Angaben. Bei dem Attentat wurden ferner etwa 20 Personen verletzt. Unter den Opfern sind Medienberichten zufolge auch ausländische Touristen. Die Detonation ereignete sich in dem beliebten Café „Argana“ auf dem Hauptplatz Jamaa el-Fna. Dieser ist eine der Hauptattraktionen für Touristen. Die Explosion war so gewaltig, dass sie noch in zwei Kilometern Entfernung zu hören war, berichteten Augenzeugen.

Größere Terroranschläge hatte es in Marokko zuletzt im Mai 2003 in Casablanca gegeben. Damals starben 45 Menschen, darunter zwölf Selbstmordattentäter. Seit Februar sind in Marokko Tausende Menschen auf die Straßen gegangen, um demokratische Reformen zu fordern. Von politischen Unruhen ist das Land weitgehend verschont geblieben. Nach dem Scheitern eines Vorstoßes im UN-Sicherheitsrat strebt die Europäische Union weiter Sanktionen gegen Syrien an. Bei einem Treffen der ständigen Botschafter der 27 EU-Staaten am Freitag soll über Reisebeschränkungen für Verantwortliche des Regimes in Damaskus oder das Einfrieren von Vermögenswerten beraten werden. Ferner steht ein Hilfsprogramm von rund 129 Millionen Euro aus EU-Töpfen auf dem Spiel. Ein von Deutschen, Briten, Franzosen und Portugiesen eingebrachter Entwurf für eine offizielle Erklärung hatte in der Nacht zum Donnerstag nicht die Zustimmung des Weltsicherheitsrates erhalten.

dpa
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bundesnachrichtentube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s