USA wollen Assange wegen Verschwörung anklagen!

Die USA prüfen, ob der Wikileaks-Chef den Informanten Manning dazu angestiftet hat, Regierungs-Dokumente an die Enthüllungsplattform weiterzugeben. Ein Londoner Gericht entscheidet heute über Assanges Freilassung.


Die USA suchen weiter nach einer rechtlichen Grundlage, um Wikileaks-Chef Julian Assange anklagen zu können. Die „New York Times“ berichtete am Donnerstag, dass derzeit eine Anklage wegen Verschwörung geprüft werde. Die Staatsanwaltschaft ermittle, ob Assange den mutmaßlichen Wikileaks-Informanten Bradley Manning aktiv angestiftet hat, interne Dokumente der US-Regierung an Wikileaks weiterzugeben.

Ein Sprecher des Justizministeriums lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. Das Ministerium prüft zahlreiche Möglichkeiten, Assange zu belangen – darunter auch eine Anklage wegen Spionage.

Wikileaks hat interne US-Dokumente zum Irak- und Afghanistan-Krieg sowie diplomatische Depeschen veröffentlicht. Die US-Behörden beschuldigen den Gefreiten der US-Armee Manning, die Daten weitergegeben zu haben.

Anhörung zu Einspruch gegen Freilassung

Assange befindet sich derzeit in britischem Polizeigewahrsam. Am Donnerstag prüft ein Londoner Gericht den Einspruch Schwedens gegen seine Freilassung. Die britische Justiz hatte am Dienstag entschieden, dass der 39-jährige Australier auf Kaution und unter Auflagen freigelassen werden könne. Die schwedische Justiz, die eine Auslieferung von Assange wegen Vergewaltigungsvorwürfen erreichen will, erhob dagegen Einspruch.

Assange bezeichnet die Vorwürfe gegen ihn als politisch motiviert. Er befürchtet eine Auslieferung in die USA.

QUELLE: DIE PRESSE.com


Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bundesnachrichtentube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s