Freiheit für Julian Assange! – Hände weg von WikiLeaks!

Die Inhaftierung von WikiLeaks-Gründer Julian Assange ist ein Angriff auf demokratische Grundrechte. Die Finanzaristokratie und ihre Handlanger in Politik und Medien fordern Internetzensur, um ihre massiven sozialen Angriffe und Kriegsvorbereitungen geheim halten und durchsetzen zu können. Jeder, der es wagt die kriminellen Machenschaften der herrschenden Elite anzuprangern, soll eingeschüchtert und mundtot
gemacht werden. Meinungsfreiheit und Verhinderung von Internetzensur
sind direkter Bestandteil des Kampfs gegen Armut, Militarismus und Krieg. Die World Socialist Web Site (wsws.org) und die International Students for
Social Equality (ISSE) organisieren deshalb eine internationale Kampagne zur Verteidigung von Julian Assange und WikiLeaks. Auf unserer ersten Versammlung wollen wir über die Hintergründe der Angriffe auf WikiLeaks diskutieren und das weitere Vorgehen absprechen.
Infos zum Termin
16. Dezember 2010 , 19:00 Uhr
TU Berlin, Raum EB 407 (Erweiterungsbau)
Straße des 17. Juni 145
10623 Berlin
EINGESTELLT VON EINEM USER
Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bundesnachrichtentube

Eine Antwort zu “Freiheit für Julian Assange! – Hände weg von WikiLeaks!

  1. Pingback: Freiheit für Julian Assange! – Hände weg von WikiLeaks … | My Wikileaks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s