Nordkoreas geheime Atomfabrik löst Besorgnis aus!

Dem Stanford-Professor Siegfried Hecker, einem der führenden Nuklearwissenschaftler der USA, verschlug es die Sprache: Die nordkoreanische Regierung führte den früheren Leiter des US-Kernforschungszentrums Los Alamos in eine gigantische, bislang unbekannte Fabrik zur Urananreicherung nördlich von Pjöngjang . Hecker erkannte auf den ersten Blick die neue potenzielle Atombombenschmiede Nordkoreas. Er sei „fassungslos“ gewesen, wie technisch ausgefeilt die gesamte Anlage wirkte, gestand der Wissenschaftler in der „New York Times“. Er konnte mit alarmierenden Details aufwarten: Er habe „Hunderte und Aberhunderte Zentrifugen“ gesehen. Sie seien gerade erst aufgestellt worden und würden von einem „ultra-modern eingerichteten Kontrollraum“ aus gesteuert.

Nordkoreanische Begleiter verboten ihm zwar, zu fotografieren oder sich an Ort und Stelle zu überzeugen, ob schon schwach angereichertes Uranium produziert wird. Aber sie berichteten ihm, dass sie 2000 Zentrifugen installiert und auch schon in Betrieb genommen hätten. Heckers verblüfftes Fazit: Das wegen seiner Atomaufrüstung unter verschärften UN-Sanktionen stehende Regime habe seine Atomanlage in nur 18 Monaten unbemerkt aufgebaut.

Die Enthüllung der „New York Times“ über die geheime Atomwaffenfabrik hat die Regierungen der asiatischen Region und Nachbarstaaten Nordkoreas aufgeschreckt und unter Zugzwang gestellt. Pjöngjangs nukleare Rüstung ist offenbar sehr viel weiter gediehen, als sie alle bisher angenommen hatten.

weiterlesen auf Rheinische Post.de



Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bundesnachrichtentube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s