US-Gericht billigt CIA-Geheimhaltung über Militärgefängnis in Bagram!

Die USA dürfen Informationen über Insassen eines von Menschenrechtlern als „afghanisches Guantanamo“ kritisierten Militärgefängnisses in Afghanistan weiterhin zurückhalten.

Die USA dürfen Informationen über Insassen eines von Menschenrechtlern als „afghanischesGuantanamo“ kritisierten Militärgefängnisses in Afghanistan weiterhin zurückhalten. Ein Gericht in New York habe eine Klage gegen das Verteidigungsministerium und den Geheimdienst CIA zu dem Haftzentrum auf dem US-Stützpunkt Bagram zurückgewiesen, teilte die US-Bürgerrechtsorganisation ACLU am Montag (Ortszeit) mit. Im Januar hatte die US-Regierung auf Druck der ACLU die Namen von 645 Insassen des Gefängnisses veröffentlicht. Die Bürgerrechtsorganisation bemängelte damals, dass wichtige Angaben über die Häftlinge wie Alter oder Nationalität fehlten, und reichte Klage ein.

Zuletzt hatte die US-Denkfabrik Open Society Foundation der US-Armee unter Berufung auf ehemalige Häftlinge vorgeworfen, in einem Geheimgefängnis auf dem Stützpunkt BagramGefangene misshandelt zu haben. Das Pentagon wies die Anschuldigungen zurück, Häftlinge würden stets „menschlich“ behandelt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bundesnachrichtentube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s