US-Geheimdienst räumt Pannenserie ein!

So offene Bekenntnisse sind selten: Zehn Monate nach einem tödlichen Anschlag auf mehrere CIA-Mitarbeiter in Afghanistan hat der US-Geheimdienst „Managementfehler“ eingestanden. Neun Menschen waren bei der Attacke getötet worden.

Geheimdienste lassen nur ungern Einblicke in ihre Arbeit zu. Noch seltener räumen sie Fehler bei ihren Aktionen ein. Umso mehr sorgt die Erklärung des US-Geheimdienstes CIA für Aufsehen: Die Behörde hat zehn Monate nach einem Selbstmordanschlag auf eine CIA-Basis im Osten Afghanistans eine ganze Reihe von Pannen eingeräumt. Sieben Geheimdienstler und zwei weitere Menschen waren bei der Attacke auf den Stützpunkt Chapman im Dezember 2009 getötet worden.

CIA-Direktor Leon Panetta erklärte nun nach einer internen Untersuchung des Vorfalls und seiner Vorgeschichte, es habe „Defizite“ und „Managementfehler“ in der gesamten Behörde gegeben. Der Attentäter sei auf die Basis gelangt, weil er „nicht vollständig überprüft“ worden sei und die Sicherheitsmaßnahmen nicht ausgereicht hätten.

Zwei interne Untersuchungen hätten ergeben, dass entscheidende Warnungen vor dem jordanischen Doppelagenten, der auf dem US-Stützpunkt in Chost einen Sprengsatz zündete, nicht weitergegeben worden seien. Demnach hatte ein jordanischer Kontaktmann die CIA im Vorfeld des Anschlags bereits vor der möglichen Doppelagenten-Tätigkeit des Mannes gewarnt und erklärt, dieser könne möglicherweise versuchen, den Geheimdienst in einen Hinterhalt zu locken, sagte Panetta.

Niemand sei hauptverantwortlich dafür zuständig gewesen, den Hintergrund des Doppelagenten zu überprüfen. Es habe sich um ein „systemisches Versagen“ gehandelt.

Weiterlesen auf spiegel.de


Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bundesnachrichtentube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s