Geheimoperation „Condor“ Wie der BND die DDR ausspähte

1989 sucht ein DDR-Diplomat Kontakt zum BND. Der Mann handelt aus Überzeugung. Monatelang liefert er dem BND Top-Informationen. Doch die Stasi ist ihm auf der Spur. report MÜNCHEN mit exklusiven Informationen zu einer bislang völlig unbekannten deutsch-deutschen Geheimdienstaffäre.


Anschauen


Hier noch ein Bericht:

„Die Akte ‚Condor‘
Ein Blick in die Stasi-Akte des BND-Spions

Erwin H. (Name geändert) war 1989 die wohl wichtigste BND-Quelle im Bereich der politischen Aufklärung der DDR. Tatsache ist aber auch: Die für die Spionageabwehr des Ministeriums für Staatssicherheit zuständige Hauptabteilung II schöpfte bereits im Frühjahr 1989 Verdacht.“

Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s